Darts-Exhibition am 25.01.2020 im Gasthof Göttler

 

„The Art of Darts“

mit Ian White, Terry Jenkins, Gabriel Clemens und John Fowler

 

 

 

Lange wurde daraufhin gefiebert und am 25.01.2020 war es dann endlich wieder soweit, hochkarätige Darts Profis wurden zu einer Darts-Exhibition des DC Niederroth e.V. geladen. Mit dem „German Giant“ Gabriel Clemens war meine persönliche Deutsche Nummer Eins vertreten. „The Diamond“ Ian White, Nummer 11 der Welt und bereits ein alter Bekannter was Sachen Exhibitions in Niederroth betrifft und eine Legende der Darts Szene „The Bull“ Terry Jenkins rundeten die Veranstaltung gebührend ab. Als MC und Caller konnten wir wieder einmal unseren englischen Freund, und seit neuestem auch WM Caller bei der BDO, John Fowler gewinnen.

 

 

Diesmal entschieden sich die Vorstände des Vereins, die Veranstaltung im Hotel und Gasthaus Göttler in Schwabhausen abzuhalten. Ein größerer Saal und eine bereits vorhandene Bühne waren hierbei die ausschlaggebenden Gründe. Mit einer Auswahl von drei warmen Gerichten (die bereits im Eintrittspreis enthalten waren), wurden alle teilnehmenden Gäste und Protagonisten kulinarisch ausreichend verwöhnt.

 

 

Pünktlich um 19 Uhr wurde die Veranstaltung dann eröffnet. Mit den ersten Matches stand gleich kein geringerer als Terry Jenkins auf der Bühne. Souverän zeigte er sein immer noch vorhandenes Können. Die ehemalige Nummer 4 der Welt spielt seit den 1970er Jahren Darts und war seit 2002 Profispieler bei der PDC. Mit mehreren zweiten Plätzen bei den sogenannten Major-Turnieren machte The Bull immer wieder auf sich aufmerksam. Nach einem schweren Autounfall beendete Terry 2016 seine Karriere als Darts Profi und steht seitdem nur noch für Exhibitions zur Verfügung.

 

 

Im nächsten Block brachte Ian White den Zuschauern und seinen Gegnern die „Kunst des Darts Spielens“ bei. Ian, der 2010 von der BDO zur PDC wechselte, beansprucht seit nunmehr drei Jahren die Nummer 11 der Welt zu sein.

 

 

Nun war es endlich Zeit, den „German Giant“ auf die Bühne zu rufen. Gabriel ist seit 2018 im Besitz der Tour Card, die ihn berechtigt, an allen Turnieren der PDC Pro Tour teilnehmen zu dürfen. Aktuell ist er die Nummer 39 der Weltrangliste, und es wird weiter steil mit ihm nach Oben gehen. Auch er zauberte sich auf der Bühne in Schwabhausen von Sieg zu Sieg.

 

 

Im Laufe des Abends wurde dann noch je ein Match gegen Terry und Gabriel unter den Zuschauern versteigert. Für 50€ und für 55€ gingen diese Spiele weg. Am Ende der Veranstaltung wurde wie jedes Jahr, das Exhibition-Board, natürlich versehen mit allen Unterschriften der Profis, für den guten Zweck versteigert. Für 210€ hängt dieses Board nun irgendwo in Würzburg. Diese Gelder gehen zu 100 Prozent an das Jugendrotkreuz Ortsgruppe Indersdorf.

 

 

Eine besondere Ehre gebührte an diesem Abend einem Mitglied des DC Niederroth e.V. für sein besonders großes Engagement. Auf der Bühne mit allen Profis, dem Caller, anwesenden Mitgliedern des Vereins und einem Teil der Sponsoren, wurde Robert Engel sein neues Vereinstrikot überreicht. Robert, dass hast du dir redlich verdient.

 

 

Bedanken möchte ich mich bei allen fleißigen Helfern, die diese Veranstaltung vorbereitet haben, bei der Durchführung behilflich waren und auch wieder beim Rückbau geholfen haben. Danke an das Team vom Gasthaus Göttler und an alle Sponsoren.

 

 

Der größte Dank gebührt aber Euch, den teilweise von sehr weit angereisten Gästen. Mit eurer Anwesenheit zeigt ihr uns immer wieder, dass sich unsere Sportart Darts immer größerer Beliebtheit erfreut. Wir werden mit vollem Einsatz an der nächsten geplanten Exhibition im Jahr 2021 arbeiten um euch wieder interessante Spieler präsentieren zu können.

 

 

Danke, das Team des DC Niederroth e.V. und

Fetzo & Freddy Exhibition Promotion

 

Bilder der Veranstaltung findest du hier:

 

Feedback von Teilnehmern der Exhibition:

 

Hallo liebes DC-Niederroth-Team

 

Ich wollte euch ein kleines persönliches Feedback zur Exhibition im Gasthof Göttler geben.

 

Die Location finden wir perfekt gewählt, so ist es nicht mehr so eng wie im Dartcenter. Die Stimmung war super, die Stars sehr publikumsnah, immer zu Spässen, Smalltalk und Fotos aufgelegt was uns auch sehr freute. Wie am Anfang der Veranstaltung schon erwähnt wurde wäre eine Leinwand und Beamer mit Blick auf das Board toll gewesen so daß man das Geschehen auch auf den hinteren Plätzen mitverfolgen kann. Das wäre das I-Tüpfelchen zum perfekten Event gewesen, würde uns freuen wenn es nächstes Jahr verwirklicht werden würde.

 

Die Organisation war super, auch vielen Dank für die netten Mails die wir hin- und hergeschrieben haben.

 

Der Service war ok, die Portionen für meinen Geschmack zu klein, mir war das Büffet lieber (Geschmackssache, ist nur meine persönliche Meinung, bin halt ein guter Esser  J)

 

Wir werden nächstes Jahr auf jeden Fall wiederkommen mit mindestens 8 Leuten.

 

Im Anhang noch ein Foto von meinem Sohn, mir und den 3 Spielern das gern veröffentlicht werden darf.

 

 

Viele Grüße bis bald

 

Peter Kiderle und die 7 Leute die ich dabei hatte